Franz Foveaux Tabakfabrik

1755 gründete Franz Foveaux eine Tabakfabrik in Köln, in der anfangs nur Kautabak produziert wurde. Erst später wurden auch Rauchtabak, Zigarren und Zigaretten hergestellt.
Nach dem Tod von Franz Foveaux im Jahr 1766 wurden die Geschäfte von seiner Frau und seinem Bruder Ludwig Joseph weitergeführt, bis 1793 Heinrich Joseph Foveaux (1763-1844) die Leitung des Unternehmens übernahm. Ab 1844 übernahm Johann Josef Minderop, der Ehemann der Enkelin von Heinrich Joseph, die Verantwortung für das Unternehmen und führte es unter dem Namen Foveaux weiter. 1940 wurde das Stammhaus in der Bolzengasse bei den Luftangriffen vollkommen zerstört.

Zigaretten-, Tabakmarken:
Cardinal E
Feiner Shag Tabak
Saturn Smoking Mixture
Sonnen-Glanz

Blechdose „Fatinitza Tabakfabrik Franz Foveaux Köln“ um 1920

Seiten: 2x „Gegründet 1755“, 1x „Inhalt 50 Gramm“, 1x Eingetragen unter No. 255962″