Aurelia Zigarettenfabrik

1933 übernahm Ernst Karl Müller die Casanova Zigarettenfabrik, die 1926 an Garbaty und wiederum 1929/30 an den Reemtsma-Konzern verkauft wurde. Das Unternehmen firmierte fortan unter Aurelia Zigarettenfabrik GmbH Dresden. Das Firmengebäude befand sich in der Wallwitzstraße 33.
Nach dem Krieg wurde die Aurelia Zigarettenfabrik enteignet und als VEB Vereinigte Zigarettenfabriken Dresden weitergeführt. Es wurde bis in die 1960er Jahre die Zigarettenmarke Stambul hergestellt.

1933 Firmierung: Aurelia Z(C)igarettenfabrik GmbH, Alleinige Gesellschafter E. und A. Müller (Schreiben 13.Juli 1933)
???? Firmierung: Aurelia Z(C)igarettenfabrik Ernst Karl Müller
1936 Firmierung: Aurelia Zigarettenfabrik Ernst Karl Müller (Sammelalbum Filmsterne von 1936)
1940 Firmierung: Aurelia Zigarettenfabrik Ernst Karl Müller (Rechnung 8.November 1940)

Zigarettenmarken:
Achmed
Araber
Cabinet
Diplomat
Sultan Nr.6
Sultan Auslese Nr.8
Sultan Export Nr.12
Tiras
Xanthi

Sultan Auslese Nr.8
Blechdose 25 Cigaretten „Sultan Auslese Nr.8“ 1930er

Deckel Innenseite: goldfarben mit blauer Beschriftung, mit Hinweistext auf die verwendeten Tabake, „Aurelia Cigarettenfabrik Ernst Karl Müller Dresden“
Seiten: 2x „25 Cigaretten Sultan No.8 o/M“, 1x „Sultan Auslese No.8“, 1x „Aurelia Cigarettenfabrik Dresden Ernst Karl Müller“
!! Gleiche Sorte mit identischer Aufmachung, aber mit der Firmierung in der Deckel Innenseite: „Aurelia Zigarettenfabrik GmbH, Alleinige Gesellschafter E. & A. Müller, Dresden“
Änderung seitliche Beschriftung: 1x „Aurelia Cigarettenfabrik GmbH Dresden“

Blechdose „Sultan Auslese Nr.8“ 1933-1935

Seiten: 2x „25 Cigaretten Unsere Qualität ist unsere Reklame“
Steuerbanderole: „Reichsadler 25 Zigaretten das Stück 4 Rpf“

Sultan Nr. 6
Pappschachtel „Sultan Nr. 6“ ab 1935

Am oberen Rand „Tabake 2mal handverlesen“, am unteren Rand „Konzernfrei“
Seiten: 2x „12 Cigaretten Sultan Nr.6 o.M.“, 1x „Sultan Nr.6 o.M.“, 1x „Aurelia Cigarettenfabrik Dresden“
Deckel Innenseite „Sultan Nr.6 Echt Türkische Blattauslese“
Steuerbanderole mit Reichsadler und Hakenkreuz „12 Zigaretten das Stück 3 1/3 Rpf – Aurelia Dresden“

Sultan Export Nr.12 Maxoul-Tabake
Blechdose „Sultan Export Nr.12 Maxoul-Tabake“ 1930er

Deckel Innenseite: „Text…Aurelia Cigarettenfabrik Ernst Karl Müller Dresden“

Seiten: 2x „25 Cigaretten Sultan Export Nr.12“, 1x „Edelste Türkische Blattauslese“, 1x „Aurelia Cigarettenfabrik GmbH Dresden, Konzernfrei“

Blechdose für 10 Zigaretten „Sultan Export Nr.12“ 1930er

Deckel Innenseite: „Text Aurelia Cigarettenfabrik Ernst Karl Müller Dresden“

Papp-Kappenschachtel „Sultan Export Nr.12“ ab 1935

Deckel Innenseite: „Text Aurelia Cigarettenfabrik Ernst Karl Müller Dresden“
2x „25 Sultan Export Nr.12“, 1x „Cigarettenfabrik Aurelia Ernst Müller Dresden“
Steuerbanderole mit Reichsadler und Hakenkreuz, 25 Zigaretten das Stück 6 Rpf“

Sultan Export Nr.12
Blechdose „Sultan Export Nr.12 Konzernfrei Handgepackt“ 1930er

Deckel Innenseite: „Text…Aurelia Cigarettenfabrik GmbH Alleinige Gesellschafter E.& A. Müller Dresden“
Seiten: 2x „50 Cigaretten Sultan Export Nr.12“, 1x „Edelste Türkische Blattauslese“, 1x „Aurelia Cigarettenfabrik GmbH Dresden, E.& A. Müller“