Haus Neuerburg

1873 gründete Heinrich Neuerburg mit einem Kompagnon die Zigarrenfabrik Vogel & Neuerburg in Trier. 1908 gründeten seine Söhne Heinrich und August die Zigarettenfabrik Haus Neuerburg. Die ersten Marken waren Güldenring, Löwenbrück und Ravenklau. 1918 wurde Köln zum Hauptsitz des Unternehmens. Im selben Jahr kam die Marke Overstolz auf den Markt. Es entstanden Betriebe in Hamburg, Dresden und Berlin
1928 wurde die Zigarettenfabrik Zuban München übernommen.
1928 zählte das Unternehmen zu den größten Zigarettenfabriken Deutschlands mit 7000 Mitarbeitern.
1929 übernahm man zusammen mit Reemtsma, mit dem man zwischenzeitlich einen Poolvertrag über Preisabsprachen und Rabattsysteme eingegangen ist, Eckstein & Söhne Dresden und Halpaus GmbH Breslau.
Durch die Fusion mit Reemtsma wurde H.N. in die 1935 gegründete H.F. & Ph.F. Reemtsma KG eingegliedert. Diese Fusion hatte Bestand bis 1948.
1950 kam es zur Neugründung von H.N. 1960 erwarb die R. J. Reynolds Tobacco Company 51 % der Geschäftsanteile, 1963 die restlich 49%.
Unter dem Namen Haus Neuerburg KG wurde erstmals die Reynolds-Marke Camel in Deutschland angeboten.
1977 wurde H.N. in Reynolds Tobacco Köln, Trier, Berlin umbenannt und 1999 zusammen mit dem Reynolds Konzern an Japan Tobacco International verkauft.

Zigarettenmarken:
Haus Neuerburg
Güldenring
Löwenbrück
Ravenklau
Overstolz

güldenring zigaretten
Blechdose „Güldenring 10 Zigaretten HN“ vor 1935

Dosenboden Prägedruck „Tropenpackung“
Reste Steuerbanderole mit Reichsadler

Blechdose „Güldenring 25 Zigaretten“ vor 1935

Dosenboden: Prägedruck „Tropenpackung“
Steuerbanderole mit Reichsadler, 25 Zigaretten das Stück…“
 

Pappschachtel „Overstolz Zigaretten“ nach 1918

Seiten 3x „10 Overstolz“, 1x „Zigarettenfabrik HN“
Steuerbanderole ohne Reichsadler „10 Zigaretten 5 Pf das Stück“

overstolz zigaretten
Pappschachtel „Overstolz 25 Zigaretten“ vor 1935

Deckel Innenseite: „HN Zigarettenfabrik Köln a. Rh. – Trier a. M. – Hamburg München“
Seiten: 2x „25 Overstolz mit Gold“, 2x „Haus Neuerburg Zigaretten“
Steuerbanderole „Reichsadler, 25 Zigaretten das Stück 5 RPf“

Blechdose „24 Overstolz Zigaretten“ ab 1935

Prägedruck, Dosenboden: „Fugendicht verpacht“
Steuerbanderole: „Reichsadler mit Hakenkreuz“

overstolz zigaretten
Oval Blechdose „Overstolz Tropenpackung“ vor 1935

Seite: „Hamburg-Trier_München_Köln, 48 Overstolz Zigaretten ohne Mdst.“

Oval Blechdose „48 Virginia Overstolz“ 1950-1960

Deckel: „Overstolz Tropenpackung“

löwenbrück
Blechdose mit Inlay „Löwenbrück“ 1950er

Deckel Innenseite: Pappeinlage mit Text
Seiten Folie mit Rundum-Aufdruck: „Haus Neuerburg 20 Löwenbrück“
Dosenboden: Prägung „20 Zigaretten Fugendich Verpackt“

haus neuerburg
Blechdose „Haus Neuerburg Zigaretten“ späte 1950er

Deckel Innenseite: grün auf gold „Haus Neuerburg Zigaretten“
Seiten: 2x „48 Orient Zigaretten“, 1x „Echt Orient“

Ravenklau
Pappschachtel „Ravenklau“ 1960er

Schachtel Rückseite: „Werbetext“
Seiten: 2x „10 Haus Neuerburg“
Steuerbanderole mit Bundesadler „10 Zigaretten Preisgruppe C, DM 1,–“

Haus Neuerburg Güldenring Filter
Pappschachtel “ 12 Güldenring Filter “ 1960er

Seiten: 2x „Haus Neuerburg Güldenring Filter“
Steuerbanderole mit Bundesadler „12 Zigaretten 8 1/3 Pf das Stück“

haus neuerburg Güldenring Filter
Pappschachtel „Güldenring Filter“ 1960er

Seiten: 2x „12 Güldenring“
Steuerbanderole mit Bundesadler „12 Zigaretten Preisgruppe B, DM 1,00“